AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN


§1 Anwendbarkeit der AGB

Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Jens Zimmermann (Hypnoway) und dem Klienten als Dienstvertrag im Sinne des §§ 611 ff. BGB, soweit zwischen den Vertragsparteien Abweichendes nicht schriftlich vereinbart wurde. Diese AGB werden zum verbindlichen Vertragsbestandteil einer Hypnosesitzung mit der telefonischen und/oder online-technischen Anmeldung zu einer Sitzung.  Der Klient erklärt mit der Anmeldung zu einer Sitzung sein uneingeschränktes Einverständnis und die uneingeschränkte Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen als fest vereinbarten Vertragsinhalt.


§2 Vertragsabschluss, Dienstvertrag

Der Dienstvertrag kommt zustande, wenn zwischen Jens Zimmermann (Hypnoway) und dem Klienten eine telefonische, mündliche oder schriftliche (via Email / Kontaktformular oder der auf der Homepage installierten Onlineanmeldung) Terminvereinbarung und Terminbestätigung stattgefunden hat.

Die Terminbestätigung von Seiten Jens Zimmermann (Hypnoway) erfolgt unmittelbar nach der Terminvereinbarung, mündlich oder schriftlich via Email.

Jens Zimmermann (Hypnoway) ist jederzeit dazu befugt, einen Dienstvertrag ohne Angaben von Gründen abzulehnen. Dies ist der Fall, wenn ein gefordertes Vertrauensverhältnis vermutlich nicht aufgebaut werden kann, oder wenn es um Themen geht, die Jens Zimmermann (Hypnoway) aufgrund seiner fachlichen Ausrichtung oder aus gesetzlichen Gründen nicht bearbeiten darf oder kann.


§3 Inhalt und Zweck des Dienstvertrages

Jens Zimmermann (Hypnoway) erbringt seine Leistungen gegenüber dem Klienten in der Weise, dass die Kenntnisse und Fähigkeiten der Ausübung der Hypnose und des Coachings zur Beratung des Klienten angewendet werden.

Die Sitzungen werden ohne Heilerlaubnis durchgeführt, es handelt sich deshalb zu keinem Zeitpunkt um eine ärztliche oder heilende Therapie. Es erfolgt zu keinem Zeitpunkt eine gewerbliche Ausübung der Heilkunde. Hypnose ist zu keinem Zeitpunkt ein Ersatz für die ärztliche oder fachärztliche oder therapeutische Behandlung.

Jens Zimmermann (Hypnoway) behält sich vor, auch kurzfristig einen Termin gegenüber dem Klienten abzusagen, eine Terminabsage wird telefonisch, mündlich oder per Email oder postalisch erfolgen. Der Klient hat keinerlei Anspruch auf Entschädigung, falls eine Terminabsage den Klienten nicht rechtzeitig erreicht.


§4 Terminabsage, Stornierung und Gebühren, Ausfall und Garantien

Vereinbarte Sitzungstermine sind ausschließlich für die in der Buchung/Terminvereinbarung genannte Person und das gebuchte Sitzungsthema vorgesehen und reserviert. Eine Stornierung des Einzeltermins oder Gruppentermins zur Hypnose oder Coaching seitens des Klienten ist 2 Tage vor Termin kostenlos möglich. Bei einer Terminabsage weniger als 48 Stunden vorher oder im Falle eines unangemeldeten Fernbleibens wird die volle Gebühr der vereinbarten Sitzung in Rechnung gestellt (Zeitausfall § 615 BGB).

Sollte es Jens Zimmermann (Hypnoway) nicht möglich sein die vereinbarten Leistungen zum vereinbarten Zeitpunkt zu erbringen, so kann diese für eventuell entstandene Kosten nicht haftbar gemacht werden, es sei denn die Verhinderung beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ansonsten gelten die gesetzlichen Regelungen gem. §312 BGB hinsichtlich einem Widerruf der Buchung solange die bestellte Leistung noch nicht innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist erbracht worden ist. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen. Jens Zimmermann (Hypnoway) kann und wird zu keinem Zeitpunkt eine Garantie für die Sitzungserfolge oder gar ein Heilversprechen versprechen oder gewähren, dementsprechend werden auch keinerlei Erstattungen vorgenommen.


§5 Honorar / Vergütung

Die Vergütung erfolgt direkt nach der Sitzung zwischen Jens Zimmermann (Hypnoway) und dem Klienten in bar oder mit ec-Karte. Eine Abrechnung gegenüber Dritten (Versicherungen, Krankenkassen) ist nicht möglich.  Es gilt die jeweilige Honorarliste am Tag der Sitzung, diese ist auf der Homepage von Jens Zimmermann (Hypnoway) ersichtlich, oder der persönlich mit Jens Zimmermann (Hypnoway) vereinbarte Preis, der dem Klienten von Jens Zimmermann (Hypnoway) schriftlich bestätigt wurde. Die Anwendung anderer Gebührenordnungen oder Gebührenverzeichnisse ist ausgeschlossen. Alle auf der Internetseite angegebenen Preise sind Endpreise für den Klienten. Der Klient erhält nach der Sitzung eine honorarpflichtige Rechnung ausgestellt.


§6 Datenschutz / Vertrauliche Informationen

Jens Zimmermann (Hypnoway) behandelt alle Informationen seitens des Klienten selbstverständlich streng vertraulich. Ausgenommen sind eventuelle Meldepflichten gegenüber staatlichen Behörden seitens Jens Zimmermann (Hypnoway).


§7 Dienstleistungen Dritter

Jens Zimmermann (Hypnoway) haftet nicht für die Vermittlung von Kontakten sowie Kontakten zu Drittanbietern. Jens Zimmermann (Hypnoway) haftet ausdrücklich auch nicht für Kontakte die durch Jens Zimmermann (Hypnoway) zustande gekommen sind.


§8 Wichtige Hinweise, Erklärungen, Sonstiges

Die von Jens Zimmermann (Hypnoway) angebotenen Hypnoseeinzelsitzungen, Hypnosegruppensitzungen oder Coachings stellen weder eine ärztliche noch eine therapeutische Maßnahme dar. Es werden weder Diagnosen gestellt noch Heilversprechen gegeben. Es werden keine Diagnosen, Therapien oder Behandlungen im medizinischen Sinne oder sonstige Heilkunde im gesetzlichen Sinne durchgeführt.

Jeder Klient trägt die Verantwortung über seinen Gesundheitszustand und darüber an einer Hypnosesitzung bei mir teilzunehmen.

Als Hypnosecoach weise ich den Klienten darauf hin, dass ich mit meinem Wissen ausschließlich die Selbsterkennungs- und Selbstheilungskräfte des Klienten aktivieren kann. Der Klient wird von mir im Vorgespräch über die nötige mentale Einstellung bezüglich der Hypnose aufgeklärt. Ich gebe keine Heilversprechen, oder Garantien, dass die Sitzungen zum gewünschten Erfolg führen, somit erwecke ich keine falschen Hoffnungen beim Klienten.

Ich verfüge über keinerlei Fähigkeiten und Fertigkeiten eine ärztliche oder therapeutische Behandlung oder Therapie durchzuführen.

Ich weise unmissverständlich darauf hin, dass die von mir angewandten Methoden keinesfalls den Besuch bei einem Arzt, Facharzt, Psychiater oder Psychologen, noch deren diagnostische Tätigkeit oder Behandlung ersetzen sollen oder können. Dies gilt gleichfalls für die Einnahme oder das eigenständige Absetzen der ärztlich verordneten Medikamente oder Therapien, die Ihnen von einem Arzt oder Therapeuten verschrieben oder empfohlen wurden.  Im Zweifelsfall halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Therapeuten.

Es liegt in der freien Verantwortung und Entscheidung des Klienten, meine Hypnosesitzungen fortzuführen oder abzubrechen. Ebenso entscheidet der Klient frei, die Sitzungsabläufe oder die vorgeschlagenen alternativen Hilfen anzunehmen oder abzulehnen.

Mit der Buchung einer Hypnosesitzung erklärt sich der Klient mit meinen AGB einverstanden und versichert noch einmal ausdrücklich, dass er zum Zeitpunkt der Buchung oder kurze Zeit davor weder an einem Herzinfarkt, Thrombose, Enzephalitis, Apoplex, Epilepsie sowie an Erkrankungen des zentralen Nervensystems litt bzw. akut leidet.  Er erklärt ebenfalls, dass er an keiner psychischen Erkrankung leidet, die derzeit eine Einnahme von Psychopharmaka, Neuroleptika oder Antidepressiva erforderlich macht. Weiterhin erklärt der Klient, dass er an keiner Psychose, Schizophrenie oder anderer Ich-Störung, Persönlichkeitsstörung oder affektiven Störung leidet.  Bei der Raucherentwöhnung ist es verbindlich, dass der Klient an keiner pathologischen Sucht erkrankt ist. Bei einer möglichen Schwangerschaft erfolgt die Behandlung ausschließlich in Rücksprache mit dem behandelnden Arzt. Bei der Gewichtsreduktion erklärt der Klient ausdrücklich, dass es sich nicht um eine klinisch bedenkliche Adipositas oder einer klinisch diagnostizierten Essstörung handelt. Die Gewichtsprobleme resultieren ausschließlich auf seinem falschen oder nicht angepassten Essverhalten. Bei den Prüfungsblockaden erklärt der Klient, dass er keinesfalls unter einer diagnostizierten medizinischen Angststörung leidet.   Ich behalte mir ausdrücklich vor, in bestimmten Fällen die Behandlung von Klienten im Rahmen meiner Sorgfaltspflicht abzulehnen.


§9 Urheberrecht, Copyright

Sämtliche durch Jens Zimmermann (Hypnoway) zur Verfügung gestellten Materialien, Objekte oder Unterlagen (digital, gedruckt, Audio oder Video) unterliegen soweit nicht anders gekennzeichnet dem Urheberrecht des Inhabers Jens Zimmermann (Hypnoway). Eine Weitergabe, Reproduzierung oder Weiterverwendung in elektronischer oder gedruckter Form, wenn auch nur auszugsweise, ist ohne schriftliche Zustimmung nicht gestattet.


§10 Schlussbestimmung, Salvatorische Klausel

Für die allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen werden durch solche ersetzt, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommen. Von diesem Vertrag abweichende Vereinbarungen, sind nur dann wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart werden.


§11 Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Lübeck.

Scroll to Top